Beratung

Home/Beratung
Eine solide Finanzstruktur bildet die Basis für Ihr Unternehmen. Die Sicherung ausreichender Liquidität ist von besonderer Bedeutung.
Ist der Zahlungskreislauf durch verspätete Rechnungseingänge gestört, kann jedes Unternehmen von der Insolvenz bedroht sein.
Mangelnde Finanzplanung und falsche Finanzierungsinstrumente sind neben der Bonität des Unternehmens häufige Ursachen für finanzielle Schwierigkeiten.

Die Schritte zu Ihrer strukturierten Unternehmensfinanzierung:

  • Analyse der Liquiditäts- und Finanzstruktur
  • Bonitäts- und Ratinganalyse
  • Investitionsplanung und Kapitalbedarf
  • Entwicklung eines Finanzierungskonzepts
  • Einbindung öffentlicher Fördermittel und Subventionen
  • Einbindung von Behörden und Zuschüssen
  • Analyse einer stillen Beteiligung
  • Verstärkung von Kreditsicherheiten durch öffentliche Bürgschaften
  • Einführung eines Planungs- und Berichtssystems
  • Begleitung beim Bankgespräch

Mit einem strukturierten Finanzkonzept sichern Sie sich ausreichende Liquiditätsspielräume, senken die Finanzierungskosten und verbessern Ihre Bonität und Ihr Rating.
Auch der Bund und Länder beteiligen sich an den Beratungskosten mit Beratungszuschüssen.

Nur die letzte Bilanz oder BWA unterm Arm – das ist Vergangenheit.

Der Informationsbedarf der Banken geht heute weit über die Zahlen aus dem Jahresabschluss hinaus. Vielmehr erwarten die Kreditinstitute Analysen zur Finanz- und Kapitalstruktur und Kennzahlen im Zeit- und Branchenvergleich.
Seit der Einführung des Banken-Ratings entscheiden vorausschauende Elemente wie eine mehrjährige Unternehmens- und Finanzplanung, ob Sie Kredit bekommen und zu welchen Konditionen.

Bankkonzept

Jede Bank aber auch die öffentlichen Fördermittelgeber erwarten Transparenz in Bezug auf die künftige geschäftliche Entwicklung eines Unternehmens.

Vollständige Unterlagen, angefangen bei den Jahresabschlüssen bis hin zur Vermögens- und Schuldenaufstellung bilden eine solide Vorbereitung auf Ihr Bankgespräch.

Eine offene und regelmäßige Finanzkommunikation sichert Liquiditätsspielräume, Finanzierung und Investitionen zu meist besseren Konditionen.

Mit der Erfahrung aus fast zwei Jahrzehnten Banker-Tätigkeit weiß ich, worauf es ankommt. Nutzen Sie diesen Wissensvorsprung für Ihre Verhandlungen.

Ich unterstütze Sie gerne bei der Verhandlung mit dem Banker.

Ein Gutachten schafft Klarheit (Verkehrswert/Marktwert/Mietwert) über einen erheblichen Vermögenswert bzw. langfristige Zahlungsverpflichtungen.

Sie möchten Ihre Immobilie verkaufen?
Mit der Klarheit über den Verkehrswert Ihres Objektes verhandeln Sie härter, lassen keinen Zweifel an Ihren Vorstellungen aufkommen, und stellen nicht selbst die Werthaltigkeit der Immobilie in Frage; Sie müssen immerhin einer Flut von Argumenten standhalten, die nur den Zweck der Preisreduktion verfolgt.

Sie bekommen eine Immobilie vererbt?
Die Festsetzung der Erbschaftssteuer oder Schenkungssteuer ist gegenüber dem Finanzamt neu argumentierbar (Niederstwertprinzip) und kann u.U. Steuern sparen helfen.
Einer Ihrer Miterben erhält aus der Erbmasse gem. Testament eine Immobilie. Sie selbst sollen entsprechend Ihrem Erbteil ausgezahlt werden. Ein Verkehrswertgutachten schafft hier Klarheit über Ihre Ansprüche. Ggf. ist das Erbstück sehr viel mehr wert, als ursprünglich in Verfügungen, Testamenten oder Erbverträgen erklärt wurde.

Sie möchten eine Immobilie kaufen?
Sie wissen, dass Banken i.d.R. nur 60 % des Beleihungswertes finanzieren. Die benötigten, theoretischen 40 % Eigenkapital sind langfristig anderweitig gebunden. Sie glauben aber, ein Renditepotential entdeckt zu haben, und wissen die Immobilie ist nach Ihrer Renovierung wesentlich mehr wert als im Kaufpreis dargestellt.

Durch eine sachverständige Standortanalyse und ein Verkehrswertgutachten kann ein Kreditinstitut zum einen den Beleihungswert überdenken oder ggf. mehr als 60 % finanzieren, da die Kreditrisiken ggf. positiver eingeschätzt werden oder der Beleihungswert korrigiert werden kann.

Immobilienbewertung Anna Scheuer Immobilienbewertung Anna Scheuer

Schadensbewertung schnell und sachkundig
Sind Schäden an Bauwerken oder Bauteilen der Immobilie erst einmal festgestellt, ist rasches und sachkundiges Handeln erforderlich, damit weitere Folgeschäden und die – nicht selten erheblichen – Folgekosten vermieden werden. Oberste Voraussetzung für eine effiziente Schadenregulierung ist eine fachmännische Analyse der Schadenursache, damit die Schadenhöhe auf Grundlage realistischer Werte bestimmt werden kann.

Schadensbewertung: Vertrauen Sie auf unsere Erfahrung
Wenn Sie eine Immobilie, welcher Art auch immer, kaufen möchten, spielt der Zustand des Objekts eine entscheidende Rolle. Vor allem etwaige Schäden, die gerade bei älteren Objekten keine Seltenheit sind, müssen genauestens geprüft und untersucht werden, um einen Sanierungsaufwand abschätzen zu können. An diesem Punkt knüpfen wir mit unserer Schadensbewertung an. Als Schaden-Bewerter sind wir für die Schadensbewertung im Einsatz und stehen unseren Kunden mit Rat und Tat, nicht zuletzt aber auch mit Kompetenz zur Seite.
Im Zuge der Bauberatung hat sich die Schadensbewertung zu einer der wichtigsten Grundlagen überhaupt entwickelt. Durch die gezielte Schadensbewertung bzw. ein ausgereiftes Baugutachten ist es möglich, Folgeschäden und damit in Verbindung stehende Kosten richtig einzuschätzen.
Gleichzeitig ist auch nur so eine einwandfreie Schadenregulierung möglich. Bei der Schadensbewertung gehen wir nicht nur auf den Kostenaufwand ein, der mit dem Mangel einhergeht, sondern ermitteln ebenso die Ursache.

Blick über den Tellerrand
Gerade bei der Schadensbewertung bei Immobilien ist es entscheidend, dass der Blick über den Tellerrand erfolgt. Wir schauen nicht nur auf den Schaden und dessen Kostenaufwand, sondern gehen ebenso der Ursache auf den Grund. Nur durch diese konsequente Vorgehensweise ist es letzten Endes möglich, einen Schaden dauerhaft zu beheben. Zugleich bildet die Ursachenforschung die Grundlage für eine effiziente Schadenregulierung.

  • Aktueller Informationsstand
  • Status Quo des Finanzstatus
  • Saldoausgleich/Kontokonzentration
  • Breite Entscheidungsgrundlage durch Analyse
  • Simulations- und Kontrollmöglichkeiten der aktuellen Zinssituation
  • Automatische Optimierung des Zinsgewinns
  • Erweiterte Darstellung der valutarischen Kontoinformationen wie z.B.: Fälligkeit bei Darlehen
zum Zertifikat

Anna Scheuer

Dipl. Bankbetriebswirtin Management (ADG)
zertifizierte Sachverständige für Immobilienbewertung

zum Zertifikat

Unternehmensbroschüre – Ein Überblick!

DOWNLOAD

Jetzt kontaktieren